Literaturliste

Dorrmann, W., Elsner, M., Kirin, Ch., Matthey, A., Meyer, R., Rose, A., Scheler, S., Scott, S., Stieglitz, N. & Zeh, S.: Der jährlich stattfindende Boys‘ Day – Eine Möglichkeit, den Beruf des Psychotherapeuten mehr in die Öffentlichkeit zu bringen. Psychotherapeutenjournal 4/2014. p. 384-388.

ROSE, A.: Vergleichende wahrnehmungspsychologische Analyse der "near-death-experiences" und des Orgasmuslebens. In: Howe J. & Ochsmann, R. (Hrsg.): Tod-Sterben-Trauer. Frankfurt. Fachbuchhandlung für Psychologie. 1984. p. 274 - 277.

ROSE, A.: Die Wirkung erotischen und pornographischen Bildmaterials auf junge Erwachsene. 1991. Inaugural-Dissertation. Bamberg.

ROSE, A.: Verhaltenstherapeutische Behandlung eines Mann-zu-Frau-Transsexuellen. Verhaltenstherapie. 1992; 2. p. 48 - 54.

ROSE, A.: Wie sehen und beurteilen junge Erwachsene Erotika und Pornographie? Jugend- und Medien-Schutz-Report. 1992; 6: p. 47 - 48.

ROSE, A.: Pornographie-Wirkungsforschung. Report Psychologie. 1993; 8: p. 16 - 21.

ROSE, A.: Verhaltenstherapie bei Frotteurismus - ein Fallbericht. Verhaltenstherapie 1995, p. 154 - 160.

ROSE, A.: Verhaltenstherapie bei sexuellen Funktionsstörungen. Fundamenta Psychiatrica 1996; 10: p. 30 - 39.

ROSE, A.: Pro & Contra: Öffentliche Bestallung von psychologischen Sachverständigen? Report Psychologie. 4/2001. p. 222 - 223.

ROSE, A.: Sexualität ist die wichtigste Nebensache der Welt. connection special. 6/2001. p. 30 - 31.

ROSE, A.: Der psychologische Sachverständige - Sichtweisen der bundes-deutschen Landesministerien. Report Psychologie. 5-6/2002. p. 321

ROSE, A.: Qualitätsstandards der Begutachtung bei Sexualstraftätern. Strafverteidiger 2/2003. p. 101-105.

ROSE, A.: Forensische Behandlung und Begutachtung sexueller Störungen. In: BEHNSEN, E et al. (Hrsg.): Management-Handbuch für die psychotherapeutische Praxis. R.v. Decker´s Verlag. Heidelberg. 2004.

ROSE, A.: Sexuelle Funktionsstörungen. In: Beiglböck, W., Feselmeyer, S. & Honemann, E. (Hrsg.): Handbuch der klinisch-psychologischen Behandlung. Wien. Springer. 2006, p. 407-428.

ROSE, A.: Sachverständigentätigkeit im Sozialrecht. Forum Psychotherapeutische Praxis. 3/2008. p.137-140.

ROSE, A.: Sexuelle Störungen. Ein Überblick. Psychotherapie & Seelsorge. 3/2008. p.17-18.

ROSE, A. & MOESLER, T.: Verhaltenstherapeutisch orientierte Behandlung der Pädophilie. Therapieziele und Behandlungsstrategien anhand von Fallbeispielen. Forensische Psychiatrie und Psychotherapie. 2000 (2), p. 241 271.

ROSE, A. & MOESLER, T.: Erfahrungen in der Fortbildung zur Sexualtherapie. Report Psychologie. 5/2003. p. 314 - 315.

ROSE, A., MOESLER, T. & POPPEK, S.: Verhaltenstherapeutische Paarbehandlung bei sexuellen Funktionsstörungen. Nervenheilkunde, 1997, 10, p. 562-565.

ROSE, A., CRAMER-DÜNCHER, U. & SCHWARZ, M.: Sachverständigentätigkeit als Aufgabengebiet für Psychologische Psychotherapeuten und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten. Bericht der landeskammerübergreifenden Arbeitsgruppe Sachverständigentätigkeit/Forensik. Psychotherapeutenjournal 4/2007. p. 384-386.

MOESLER, T., POPPEK, S., ROSE, A. & BRANDENBURG, U.: Amputophilie bei narzisstischer Persönlichkeitsstörung. Sexuologie. 1998, 4. p. 212 - 223.

MOESLER, T. & ROSE, A.: Diagnostische Klassifikation sexueller Störungen nach ICD-10 und DSM-IV. In: Strauß, B. (Hrsg.): Psychotherapie bei Sexualstörungen. Stuttgart. Thieme. 1998. p. 15 - 23.

MOESLER, T., ROSE, A. & POPPEK, S.: Sexualstörungen - Epidemiologie, Behandlung, Ausbildung zum Sexualtherapeuten. Psychotherapeuten-Forum, 2000; 2. p 13 - 15.

WEINBERG, D. & ROSE, A. Begutachtung bei traumatisierten Kindern - ein Fallbeispiel. Forum Psychotherapeutische Praxis, 2006, 4. p. 194-199.

 


Home | Infos | Lebenslauf | Literaturliste | Links

Dr. Andreas Rose - Dipl.-Psych.